Am 30. Jänner 2020 waren wir mit der 3. und den 4. Klassen im Veranstaltungszentrum Z 2000 der Stadtgemeinde Stockerau, um uns das Theaterstück "Job Suey" über den modernen Bewerbungswahnsinn anzusehen. Glückskekse mögen für die meisten Menschen nur eine nette Beilage zu ihrer chinesischen Mahlzeit sein, doch hier sorgten sie für Motivation und versuchten, die Akteurin gezielt dazu zu bringen, sich über ihre wahren Berufswünsche im Klaren zu sein. Was nützen schon Lebensläufe, Bekleidungsregeln oder Bewerbungsgesprächstraining, wenn man vielleicht gar nicht dem richtigen Job für sich selbst nachjagt? Die Frustration in einem falschen Berufsfeld kann jeder nachvollziehen, der schon einmal versucht hat, seine Nudeln nach Sichuan-Art mit nur einem Stäbchen zu essen. Mahlzeit!
Ein Theaterstück über erste Erlebnisse im Leben einer Bewerberin und die größte Glückskeksweisheit von allen: Glaub an dich selbst.

Job suey1 

 

Am 30. Jänner 2020 ist die neunte Ö3-Wundertüten-Challenge zu Ende gegangen – Ö3 sagt DANKE für 24.110 gesammelte Handys! Im Sinne der Nachhaltigkeit der Aktion können quasi „außer Konkurrenz“ auch nach dem 30. Jänner bis Schuljahresende noch Handys in der Ö3-Schul-Wundertüte bei der Post portofrei abgegeben werden.

OE3 WUTUE17machtSchule DabeiBanner rund 300px

Die NMS Hausleiten nimmt auch im laufenden Schuljahr am Projekt "Jugend gesund bewegen - Voll aktiv im Sportverein" teil. Dies ist ein Kooperationsprojekt der NÖ Sportdachverbände ASKÖ NÖ, ASVÖ NÖ und SPORTUNION NÖ. Ziel ist, die Sportaktivität der 10 bis 14jährigen zu steigern und Jugendliche für Sportvereine zu interessieren.

Betreut wird unsere Schule von einer Trainerin des SV Stetteldorf, die im Rahmen der Turnstunden verschiedene Übungen zur Koordination durchführt. Die Matches machen unseren Schülerinnen und Schülern besonders viel Spaß.

Fußball 600

Schülerinnen der 2. und 4. Klassen trainierten unter der Anleitung von Frau VSDir. Christine ZIJLSTRA und NMSOL Sabine Holler für die Eröffnung des Lehrerballs, der heuer im gemütlichen Ambiente des Zainingerhofs stattfand.
Die Mädchen der 2a tanzten unter Begleitung der Hausleitner Tanzlmusi den traditionellen Tanz „Holsteiner Dreitour“.
Besonders gelungen präsentierten die Schülerinnen der 2. und 4. Klassen den ABBA Song „Dancing Queen“ mit einem schwungvollen Showdance.

Ball2 Ball1

Stolz präsentieren die Schüler und Schülerinnen der 2a ihre Arbeiten zum Thema Römer.

Sie haben intensiv im Internet und den Sachbüchern der Bibliothek recherchiert und gut gelungene Portfolios ausgearbeitet, die in der Klasse nun präsentiert werden.

Römerprojekt 600

 

Winterliche Grüße vom Semmering senden die SchülerInnen der 3a!

Schi2  

Schi3

 

Am Dienstag, 11. Februar sowie am Donnerstag 13. Februar 2020 von 8.00 bis 12.00 Uhr können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2020/21 in der Direktion anmelden.

Sollte es Ihnen in dieser Zeit nicht möglich sein zu kommen, ersuche ich um telefonische Terminvereinbarung unter 02265/7248.

Anmeldeformulare finden Sie hier, es liegen auch welche vor der Direktion zum Ausfüllen auf. Bringen Sie bitte die Schulnachricht Ihres Kindes mit!

DinNMS  Maria GRAF

Im Rahmen der Berufsorientierung und des Deutschunterrichts unternahmen die SchülerInnen der 4. Klassen eine Exkursion ins Berufsinformatioscenter des AMS in Hollabrunn. Grundlegendes über die Aufgaben des AMS und die Beschäftigungssituation in Österreich wurde den jungen Leuten im ersten Teil erklärt. Später befassten sie sich mit der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.

AMS 600

Zur Einstimmung auf den Advent - die stillste Zeit im Jahr - hielten wir gemeinsam kurz inne. Wir sangen "Zünd ein Licht an - alles wird gut" - die Erfahrungen einiger SchülerInnen bestätigten, dass vieles gut werden kann im Leben. Herr Pfarrer Guganeder segnete die Adventkränze, die daran erinnern wollen, dass Jesus das Licht in unserem Leben sein kann.

Besonders freut es mich, dass unsere Schulband starken Zuwachs erhalten hat - und dass unser ehemaliger Schüler Thomas sein handwerkliches Können beim Binden unserer Adventkränze wiederum bewiesen hat.

Danke allen Mitwirkenden sagt, Heidi Hutzler

Adventkranzweihe 800

   
© NMS Hausleiten