Im Rahmen des Informatikunterrichts übten die Schülerinnen und Schüler der 1a mit den BeeBots auf spielerische Weise das Programmieren der kleinen Roboter. Fächerübergreifend wurden Inhalte zum Thema Regenwald aber auch die aktuellen Englischvokabeln behandelt. Die schwierigste Aufgabe bestand darin, einen Parcours, den sich die SchülerInnen in Kleingruppen gegenseitig vorgaben, zu programmieren. Ein paar Mädchen erstellten sogar eine kleine Choreografie für die BeeBots.

BeeBots 800

Die SchülerInnen der 3. Klassen besuchten gemeinsam den Tag der offenen Tür der Polytechnischen Schule in Stockerau, die junge Leute gezielt auf einen Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. Es wurden die verschiedenen Fachbereiche vorgestellt und die Jugendlichen durften in den Werkstätten auch selbst Hand anlegen, wie auf den Fotos in der Galerie zu sehen ist.

PTS 800

Projekt ROBERTA

Die Mädchen der ersten Klasse verbrachten einen spannenden Tag im Wiener TGM. Das zimd (Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität) ermöglichte den 14 jungen Damen einen tollen Einblick in die Welt des Programmierens, Experimentierens und Forschens.

In Kleingruppen wurden zuerst nach einer Anleitung die ROBERTAs gebaut – kleine Lego Roboter, die ihre persönliche Note durch individuelle „Köpfe“ bekamen.

Roberta Panorama 800

Danach wurden die Laptops in Betrieb genommen und die Mädchen programmierten ihrer Roberta einen Tanz. Dies war die Generalprobe – alle Roboterdamen bestanden den Test, es wurden keine Bau- oder Programmierfehler entdeckt!

Roberta1 Panorama 800

Nun ging es an die große Herausforderung – die Robertas so zu programmieren, dass sie ihren Weg durch das Labyrinth fanden. Durch viele Versuche, Zusammenarbeit im Team und mit ganz viel Spaß gelang es allen Gruppen, diese Aufgabe zu meistern.

Roberta2 Panorama 800

Es war ein toller Tag und vielleicht wurde ja bei der einen oder anderen Schülerin das Interesse für einen technischen Beruf geweckt!

Noch mehr Fotos findest du in der Galerie.

Burschenkino

Die Burschen der 1a hatten unterdessen die Klasse für sich und funktionierten sie kurzerhand unter Anleitung von Herrn FL Kavallar zu einem Kinosaal um. Der Film "Ralph reichts" wurde angeschaut und aus männlicher Sicht auf Themen wie Ehre, Freundschaft und Zusammenhalt und Kooperation, männliche Identität, Medienkonsum, Computerspielhelden sowie Gewalt in Filmen und Spielen aufgearbeitet.

boys2  boys1

 

DAS CHRISTKIND LANDETE PUNKTGENAU IN HAUSLEITEN!

Beim alljährlichen Gewinnspiel "Mein Christkind" (www.mein-christkind.at), welches vom Land Niederösterreich ausgeschrieben war, konnten SchülerInnen der NMS Hausleiten nicht nur den 1. Preis (Hanna FLEISCHMANN; 1 Smart-Phone) erreichen, sondern auch noch drei weitere Preise (Lisa PRUNNER, Barabara RAPF, Julian STERNAD; Gutscheine) erzielen. Aufgabe war es zum Thema Christkind eine Zeichnung oder einen Text anzufertigen.

Herzliche Gratulation an die Teilnehmer!

Die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse durften in diesem Schuljahr am vom Land Niederösterreich geförderten Projekt „Bewegte Klasse teilnehmen. Unterstützung bekamen die Kinder und das Kollegium durch die sehr dynamische und engagierte Katja Schönerstaedt.
Die regelmäßigen Bewegungseinheiten fanden ab Oktober statt.
Gemeinsam überlegten sich die Kinder eine moderne Version eines Weihnachtsstücks zum Thema Herbergssuche, bei dem es darum geht, dass eine Schulklasse unterwegs ihre Lehrer verliert und eine Unterkunft für eine Nacht sucht. Doch leider sind alle total im Weihnachtsstress mit Kekse backen, Geschenke verpacken und vielen anderen Vorbereitungen für das bevorstehende Fest. Zu guter Letzt findet sich dann aber doch eine Unterkunft.
In Gruppen erarbeiteten die Kinder selbst verfasste Texte auf Englisch und in Mundart und studierten mit Katjas Hilfe Tanznummern mit ausgewählter Musik und einer tollen Choreographie ein. Dabei konnten sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Talente zur Schau stellen.
Zum Ende des Projektes gab es eine beschwingte Schulaufführung im Anschluss an unsere Schulmesse, bei der nicht nur Schülerinnen und Schüler und das Lehrerkollegium das heitere Stück genießen konnten, sondern auch die Eltern herzlich eingeladen waren.
Es war ein sehr schöner Abschluss des Kalenderjahres und eine tolle Einstimmung auf die kommenden Feiertage.

 BweKl2

BewKl1

alle Fotos findest du in der Galerie

 Was darf es sein? Lustig, spannend oder gruselig? Bei der diesjährigen Leseaktion "Buchblicke" entführten engagierte VorleserInnen die Zuhörer in die verschiedensten Geschichten. So konnte das Publikum in vier Vorlesestationen die unterschiedlichsten Bücher kennenlernen und natürlich auch selbst lesen.

 Vorlesetag 800

Vorlesetag 800a

   
© NMS Hausleiten