Im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts besuchte Fr. Öller vom AMS BerufsInfoZentrum Hollabrunn unsere dritten Klassen. Den SchülerInnen wurden die Beratungsleistungen des Infozentrums vorgestellt und anschließend erarbeiteten die Kinder anhand eines Kartenspiels ihre Stärken. Das Spiel in den kleinen Gruppen machte viel Spaß und half, sich selbst besser kennen zu lernen.

AMS 800

Im Rahmen des Deutsch- und Berufsorientierungsunterrichts besuchte heute der Vater einer Schülerin die dritten Klassen und gab Einblick in die Welt der Medien.

Vorgestellt wurde die APA - die Austria Presse Agentur

Fragen wie

Woher kommen die Nachrichten?
Wie macht die APA die Nachrichten?
Welche Betätigungsfelder gibt es in der APA?
Welche Ausbildung braucht man?

wurden beantwortet. Es freut uns sehr, wenn engagierte Eltern Einblicke in ihren Beruf gewähren!

apa

Im Rahmen des Geschichteunterrichts machte die 1. Klasse eine Exkursion ins Urgeschichtsmuseum in Asparn/Zaya. Die Kinder erlebten eine sehr ansprechend gestaltete Führung durch das Freigelände und durften das urzeitliche Jagen mit Speeren sowie das Feuermachen mittels Feuerstein ausprobieren.

Im Anschluß bewältigten unsere SchülerInnen eine von Frau FL Thorvartl erstellte Rätselrallye durch das Museum und wurden mit einem Fruchtgummi-Mammut belohnt!

Alle Fotos unseres Ausflugs findest du in der Galerie!

Mamuz Gruppe 800

 

Vergangene Woche fanden die Forschertage der 2. Klasse zum Thema „Weinviertler Dorf – damals und heute“ statt.

Zum Auftakt des Themas erkundeten die Kinder das Museumsdorf in Niedersulz, wo sie hautnah viele interessante Informationen über das Leben in einem Weinviertler Dorf im 19. Jahrhundert erfuhren und erleben durften.

Tags darauf hatten die Schülerinnen und Schüler dann die Gelegenheit, ihr neu erworbenes Wissen mit ihren eigenen Eindrücken zum Leben im Weinviertler Dorf heute zu verbinden und zu vergleichen. In Teams erarbeiteten sie unterschiedliche Aspekte wie beispielsweise die Bauern, die Schule, das Wirtshaus, die Greißlerei, usw.

Die dabei entstandenen Portfolios wurden zum Abschluss noch vor der Klasse präsentiert.

Niedersulz 800

Für den Großteil der Jugendlichen stellt sich während der siebenten Schulstufe die Frage: Welchen Weg schlage ich nach der Plichtschule ein? Möchte ich in eine höhere Schule wechseln? Welchen Beruf will ich erlernen oder wo liegen überhaupt meine Interessen und Begabungen? Es ist nicht einfach sich als Teenager entscheiden zu müssen, welchen Weg man einschlägt. Die Auswahl an Schulen und Lehrberufen ist groß.

Orientierunghilfen bieten Veranstaltungen wie die alljährlich stattfindende Berufsinformationsmesse in Stockerau, die unsere dritten Klassen besuchten. Im Oktober veranstaltet die Wirtschaftkammer zum wiederholten Mal die Korneuburger Bildungsmeile, die Einblick in viele Lehrberufe bietet. Am 6. November findet an der NMS Hausleiten ein Elternabend zum Thema Schulbahnberatung statt, bei dem ebenfalls viele Schulen, Lehrbetriebe und das AMS Einblick in ihre Institutionen geben.

Bist1

Bist2

 

Bereits in der zweiten Schulwoche flogen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit ihren Lehrerinnen Christine Weigensam, Petra Stickler und Gerda Ruzicka nach Malta, um ihre Sprachkompetenzen zu verbessern. Die Vormittage verbrachten die Kinder in der European School of English, doch gleich nach Unterrichtsende durfte die Gruppe bei interessanten Ausflügen das Land erkunden. Auch Spiel und Spaß kamen bei unseren Badestopps nicht zu kurz. Am Ende waren sich alle einig: Diese wunderschöne Woche werden wir nie vergessen!

Malta 600 Mehr Fotos sind in der Galerie zu sehen!

 

Bei wunderschönem Spätsommerwetter besuchten die 1. und die 2. Klasse den Biobauernhof Leeb in Schöngrabern. Nach einem informativen Kräuterspaziergang rund um die Ortschaft verbrachten wir zwei abwechslungsreiche Stunden im Hof bei verschiedensten Stationen rund um Kräuter. Brennesselweckerl wurden gebacken, Wildkräutersalz gemischt, eine entspannende Kräutermaske aufgetragen, ein Riechmemory erschnuppert, verschiedenste Tees verkostet und noch einiges mehr. Alle Sinne waren angesprochen und die Kinder genossen den tollen Vormittag!

Alle Fotos sind in der Galerie zu sehen!

Kräuter2 400 Kräuter1 400 Kräuter3 400 Kräuter4 400 Kräuter 2a 800

GET PROTECTED“ ist ein Sturzpräventionsprojekt, das sich aus 3 Bereichen zusammensetzt: Krafttraining, Koordinationstraining und Falltraining.
Das Ziel ist es, einerseits durch Präventionmaßnahmen (Koordinations- und Krafttraining) Stürze ganz zu vermeiden oder wenn sich ein Sturz nicht mehr vermeiden lässt, durch richtiges Fallen und Abrollen Verletzungen zu vermeiden oder das Verletzungsausmaß zu verringern.

Die SchülerInnen der ersten und zweiten Klasse probten begeistert Treppenstürze und das Abrollen über eine Motorhaube. Jeder Gruppe stand eine Doppelstunde zur Verfügung und die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei.

Mehr Bilder findest du in der Galerie.

Sturz1 400 Sturz2 400 Sturz3 400

Einen bunten und lustigen Kennenlerntag verbrachten die 23 SchülerInnen der 1. Klasse. In Teams wurden Spiele im Turnsaal gespielt, ein Ei sturzsicher verpackt und ein Spinnennetz überwunden. Zur Stärkung richteten viele fleißige Hände eine gesunde Jause, die - weil selbstgemacht - allen sehr gut schmeckte.

Alle Fotos findest du in der Galerie!

Kennenlerntag 800

   
© NMS Hausleiten