Am 15. Februar 2019 reisten wir mit viel Motivation und Ehrgeiz zu unserem ersten Hallenturnier in Korneuburg. Nach einer für uns guten Auslosung eröffneten wir das Turnier gegen die SMS Korneuburg. Bereits wenige Sekunden nach Anpfiff jubelten wir über unser erstes Turniertor. Jedoch war der Gegner anschließend zu stark für uns. Auch in den anderen Gruppenspielen mussten wir uns leider immer recht deutlich geschlagen geben. Im Platzierungsspiel um den 7. Platz gegen die Musik MS Korneuburg hätten wir uns den Sieg verdient, da wir die tonangebende Mannschaft waren und nur auf ein Tor gespielt wurde. Jedoch konnten wir unsere Chancen nicht nützen und mussten uns am Ende mit 1:2 geschlagen geben.
Trotzdem waren wir sehr stolz auf unsere Leistungen und freuen uns auf eine Revanche im nächsten Schuljahr.

Schülerliga

Am 31. Jänner konnten wir wieder das Kontaktiertheater Wagner aus Wien bei uns erleben. Die Profi-Schauspieler nahmen unsere SchülerInnen mit dem Stück "Tilt" mit auf eine Gedankenreise, wenn Alkohol das Leben schwer macht. Im zweiten Teil wurden einige SchülerInnen eingeladen, mitzuspielen und Alternativen darzustellen! Die heurige Vorstellung wurde zur Gänze von der AK YOUNG gesponsert, herzlichen Dank an die Arbeiterkammer! 

SP19 600 5 SP19 600 7 SP19 600 1

Am 29.Jänner 2019 waren alle Klassen der NMS Hausleiten zu Besuch im Zeiss Planetarium Wien. Dort haben wir uns in der Vorstellung "Solaris" angesehen, wo sich unser Planet im Sonnensystem befindet und wie klein unsere Welt im Vergleich zum großen Universum ist. Dabei sind wir zahlreichen Phänomenen auf den Grund gegangen, wie: Wie bewegen sich die Planeten am Himmel? Wieso gibt es Jahreszeiten? Welche Rolle spielt die Gravitation im Universum und was passiert eigentlich im Inneren der Sonne?
Wir haben dort einen sehr schönen und lehrreichen Tag verbracht und sind trotz des kalten Wetters pünktlich und sicher zur Schule zurückgekehrt.

OE3 WUTUE17machtSchule DabeiBanner rund 300px

Auch heuer haben die SchülerInnen der NMS Hausleiten für die Ö3 Wundertüte alte Handys gesammelt und eingesendet. Herzlichen Dank an alle die mitgemacht haben!

Handys können übrigens noch bis zu den Sommerferien eingesendet werden. Sackerl gibt es bei Fr. Stöckl.

Im Rahmen des Informatikunterrichts übten die Schülerinnen und Schüler der 1a mit den BeeBots auf spielerische Weise das Programmieren der kleinen Roboter. Fächerübergreifend wurden Inhalte zum Thema Regenwald aber auch die aktuellen Englischvokabeln behandelt. Die schwierigste Aufgabe bestand darin, einen Parcours, den sich die SchülerInnen in Kleingruppen gegenseitig vorgaben, zu programmieren. Ein paar Mädchen erstellten sogar eine kleine Choreografie für die BeeBots.

BeeBots 800

Am Dienstag, 12. Februar 2018 von 8.00 bis 12.00 Uhr können Sie Ihr Kind für das Schuljahr 2019/20 in der Direktion anmelden.

Sollte es Ihnen in dieser Zeit nicht möglich sein zu kommen, ersuche ich um telefonische Terminvereinbarung unter 02265/7248.

Anmeldeformulare liegen vor der Direktion zum Ausfüllen auf. Bringen Sie bitte die Schulnachricht Ihres Kindes mit!

DinNMS  Maria GRAF

Die SchülerInnen der 3. Klassen besuchten gemeinsam den Tag der offenen Tür der Polytechnischen Schule in Stockerau, die junge Leute gezielt auf einen Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. Es wurden die verschiedenen Fachbereiche vorgestellt und die Jugendlichen durften in den Werkstätten auch selbst Hand anlegen, wie auf den Fotos in der Galerie zu sehen ist.

PTS 800

In bewährter Weise hat Herr Pfarrer Guganeder mit uns die Schulmesse gefeiert. Die vielköpfige Schulband sorgte für die musikalische Umrahmung. SchülerInnen der 3. Klasse trugen die Fürbitten vor. Dieses Mal haben auch viele Eltern die Messe mitgefeiert, weil sie im Anschluss mit der Vorführung der Bewegten Klassen belohnt wurden!

 

Messe 800

Projekt ROBERTA

Die Mädchen der ersten Klasse verbrachten einen spannenden Tag im Wiener TGM. Das zimd (Zentrum für Interaktion, Medien & soziale Diversität) ermöglichte den 14 jungen Damen einen tollen Einblick in die Welt des Programmierens, Experimentierens und Forschens.

In Kleingruppen wurden zuerst nach einer Anleitung die ROBERTAs gebaut – kleine Lego Roboter, die ihre persönliche Note durch individuelle „Köpfe“ bekamen.

Roberta Panorama 800

Danach wurden die Laptops in Betrieb genommen und die Mädchen programmierten ihrer Roberta einen Tanz. Dies war die Generalprobe – alle Roboterdamen bestanden den Test, es wurden keine Bau- oder Programmierfehler entdeckt!

Roberta1 Panorama 800

Nun ging es an die große Herausforderung – die Robertas so zu programmieren, dass sie ihren Weg durch das Labyrinth fanden. Durch viele Versuche, Zusammenarbeit im Team und mit ganz viel Spaß gelang es allen Gruppen, diese Aufgabe zu meistern.

Roberta2 Panorama 800

Es war ein toller Tag und vielleicht wurde ja bei der einen oder anderen Schülerin das Interesse für einen technischen Beruf geweckt!

Noch mehr Fotos findest du in der Galerie.

Burschenkino

Die Burschen der 1a hatten unterdessen die Klasse für sich und funktionierten sie kurzerhand unter Anleitung von Herrn FL Kavallar zu einem Kinosaal um. Der Film "Ralph reichts" wurde angeschaut und aus männlicher Sicht auf Themen wie Ehre, Freundschaft und Zusammenhalt und Kooperation, männliche Identität, Medienkonsum, Computerspielhelden sowie Gewalt in Filmen und Spielen aufgearbeitet.

boys2  boys1

 

   
© NMS Hausleiten