Frau Luser, eine Klangschalentherapeutin, hat mit meinen SchülerInnen der 1. Klasse eine Entspannungsstunde im wahrsten Sinn des Wortes gestaltet. Einige Kinder sind dabei eingeschlafen.
Während sie eine Geschichte zum Nachdenken vorliest, schlägt sie immer wieder die Seiten der Klangschalen an, die einen angenehmen anhaltenden Ton erzeugen. Die vorgelesene Geschichte wird in einem selbstgemalten Bild verarbeitet. Die KEW Stunden hätten ruhig länger dauern können.
Danke dem Elternverein für die Geldspende.
Christine Schwarz

Klangschalen

Am 25. April nahmen die Mädchen der 4. Klassen am Girls' Day teil. Wir hatten die Möglichkeit die Firma Haas Waffelmaschinen in Leobendorf zu besuchen, die jetzt Teil der Bühler-Gruppe ist. Den Mädchen wurde der Ausbildungsweg Lehre bzw. Lehre mit Matura und die verschiedenen Lehrberufe, die es im Unternehmen gibt, vorgestellt. Aber auch die Karrieremöglichkeiten nach Abschluss einer weiterführenden Schule wurden aufgezeigt.

Nach einem Firmenrundgang wurden in der Lehrwerkstätte verschiedene Stationen durchlaufen und kleine Werkstücke angefertigt. Im Anschluss daran hatten die Schülerinnen die Möglichkeit zu ausführlichen Gesprächen mit Mentorinnen - junge Frauen in technischen Berufen.  Dieser Teil fand besonderen Anklang, da alle Fragen der Mädels beantwortet wurden und Themen wie Frauen in männerdominierten Berufen, Ausbildungswege, Gehalt u. ä. ausführlich diskutiert wurden. 

Haas Panorama 600

Lernen an kindgerechter Museumspädagogik im Technischen Museum macht einfach Spaß für unsere SchülerInnen und deshalb genossen wir, die 3. Klassen, diesen informativen Tag. Themengebiete wie Strom und Energie vom Beginn ihres Ursprunges und ihrer Entstehungsgeschichte bis hin zu modernsten Anwendungsgebieten von heute wurden nicht nur besprochen, sondern an vielen Stationen den Schülern gezeigt. Ein wahres Erlebnis!!

technisches Museum 600

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

Ein berühmtes Zitat. Am Mittwoch, den 24.4.2019, bekamen wir das besondere Buch, aus dem es stammt, zu sehen und zu hören! Dank der Kooperation mit der VS Hausleiten war es uns möglich, die Theatergruppe e.t.c.-event.theater.company für uns zu gewinnen. Der Kleine Prinz ist auf der Suche nach den Menschen, es kommt zu Begegnungen, die zum Nachdenken und Weiterdenken anregen ... über die Bedeutung einer Rose und das Zähmen des Fuchses zum Beispiel. Es war ein durchaus anspruchsvolles Stück in kindgerechter Weise dargeboten von wunderbaren SchauspielerInnen! Herzlichen Dank an die VS Hausleiten, an die tolle Theatergruppe und an euch SchülerInnen, die ihr das Stück aufmerksam verfolgt habt!

Dank gilt auch unseren Ehrengästen fürs Kommen: unsere theaterliebende ehemalige Frau Direktor Leopoldine Müller und Frau Insp. für Religion RegRn Christine Edlinger MEd

Für nähere Informationen und weitere Buchungen hier die Adresse der Theatergruppe: www.etc-theater.at

KlPrinz 1

KlPrinzCrew

Engagierte Schüler/innen beteiligten sich am 3. April an der großen Umweltaktion: STOP LITTERING! Littering bezeichnet das achtlose Wegwerfen von Abfällen in der Natur und geht einher mit dem veränderten Konsumverhalten und dem Mehr an Verpackungsmaterial.
Für eine saubere Umwelt packten die Kinder an, um unsere Landschaft zu säubern.
Eine achtlos weggeworfene Glasflasche belastet die Umwelt 4000 Jahre, ein kleiner Zigarettenstummel ca. 5 Jahre.
So viel Müll machte nachdenklich und es waren sich alle einig: Es wäre besser den Mist nicht in der Natur zu entsorgen, dann wäre die Frühjahrsputzaktion im Jahre 2020 nicht mehr notwendig.

littering 

Nahezu täglich erscheinen in der Presse Artikel, die sich mit dem Thema Lehrlingsausbildung beschäftigen.

Während die Jugendlichen am Ende ihrer Schulausbildung oft noch ratlos im Hinblick auf ihre berufliche Zukunft sind, klagen viele österreichische Unternehmen, dass es immer schwieriger wird, geeignete und interessierte Jugendliche für eine Lehrausbildung zu finden.

Und genau hier setzt die Lehrlingsoffensive one-o-one an. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft wurde ein Konzept erarbeitet, das funktioniert und Ergebnisse liefert!

Die vierten Klassen der NMS Hausleiten wurden besucht und die SchülerInnen über mögliche Lehrberufe in den Branchen Metall und Elektro informiert. Ziel ist es dabei Jugendliche wieder für den Lehrberuf zu begeistern und gleichzeitig Alternativen zu den traditionellen und bekannten Lehrberufen aufzeigen!

Die Kind-Eltern-Lehrer Gespräche finden heuer in der Woche vom 8. bis 12. April statt und die Anmeldung über die Homepage ist ab 25. März möglich.

Heute hatten die SchülerInnen der 3a einen besonderen Gast: Die Mutter einer Mitschülerin kam an ihrem freien Tag zu uns in die Schule und erzählte aus erster Hand über ihre Arbeit als Diplomkrankenschwester. Schwerpunkte waren die veränderte Ausbildung im Bereich der Pflegeberufe, die Anforderungen und Belastungen aber auch die schönen Seiten dieser Arbeit. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese tolle BO-Stunde!

Am 15. März lernten die Schüler/innen der 1.Klasse in einem Workshop der Energie- und Umweltberatung NÖ das Thema Luft in allen Facetten kennen.

Die Kinder erforschten in sechs Stationen selbständig Maßnahmen zur Vermeidung von Luftschadstoffen, erfuhren über Auswirkungen der Luftschadstoffe für Mensch und Umwelt und lernten die Verursacher der Luftverschmutzung kennen. Besonders interessant fanden wir die Experimente, Schätzfragen und Puzzles.

Luft1

Luft2

   
© NMS Hausleiten