Am 9. Mai suchte die 2. Klasse mit ihrem Klassenvorstand Fr. Ruzicka und der Biologielehrerin Fr. Ringhofer für einen Vormittag  den Lernort Wald in Ernstbrunn auf, wo jährlich die Waldjugendspiele stattfinden.

Ziel ist es, ein Grundverständnis für den Wald als Teil natürlicher Umwelt und ein positiv, kritisches Umweltbewusstsein aufzubauen. Bei dieser Bildungsveranstaltung vertieften wir unser Wissen über Wald , Natur, den heimischen Pflanzen und Tieren. Dabei ging es bei 8 Stationen, die  Förster betreuten, darum, die Natur mit allen Sinnen zu erfahren. Geschmacks- Taststationen und Geschicklichkeitsübungen lockerten die Wissensfragen auf. 

Zum Abschluss stärkten wir uns bei Speis und Tank im neuen Restaurant des Tierparks.

Waldjugendspiele

   
© NMS Hausleiten